Hallo ihr lieben Blogbesucher!
Ich bedanke mich bei Euch ganz herzlich für die lieben Kommentare und das Interesse an meinem Blog!
Ich möchte Euch gerne meine gebastelten Werke sowie meine Handarbeiten ( Socken ) zeigen und vielleicht findet ihr ja die ein oder andere Anregung!?
Also, holt einen Kaffee und seid mein Gast und lasst Euch inspirieren!!!!!
Über ein Feedback zu meinen Werken würde ich mich sehr freuen!
Ich bin aber auch dankbar über eure Anregungen und Kritiken!


Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. Albert Einstein

Sockenzug 2014

Sockenzug 2014

Samstag, 26. Juli 2014

gestreiftes Sockenpaar

Hi ihr Lieben,
heute ist dieses Sockenpaar von den Nadeln gehüpft!



Es ist einfaches Muster; 2 rechts - 2 links geworden, da ich im Moment keine Lust für Muster habe bzw. mich nicht so richtig darauf konzentrieren kann, denn mein Kater war, so hoffe ich, sehr krank und ich muss noch andauernd mit ihm zum Doc.


Ich hatte ja schon darüber berichtet!

Mit dieser Rose von meinem Balkon möchte ich Euch ein super tolles Wochenende wünschen!



Samstag, 19. Juli 2014

blau-gemusterte Socken

Hallo und guten morgen ihr Lieben!

Ich habe es wirklich geschafft und noch ein paar Socken gestrickt bzw. beendet, denn auch sie haben schon länger auf die Fertigstellung gewartet!


Ich bedanke mich auch an dieser Stelle wieder für das Interesse an meinem Blog und wünsche Euch ein super tolles Wochenende!!!!!!!!!!

Mittwoch, 16. Juli 2014

Tagesausflug nach Cochem a.d. Mosel

Hallo und guten Tag ihr Lieben!

Gestern habe ich mir mal eine Auszeit gegönnt und habe einen Tagesausflug an die Mosel mitgemacht!
Ein lieber Nachbar schaute nach den Katzen und so konnte ich in aller Ruhe mitfahren.

Das Wetter war super; nicht zu warm und kein Regen und so konnte wir den Tag und den Anstieg zur Burg genießen!
Wir waren international!!!!
Viele Niederländer, Griechen, Engländer pp. waren mit uns auf Tour!

Hier könnt Ihr die Geschichte von der Burg nachlesen
und hier sind ein paar Fotos von mir

Weinfass in Cochem
die Burg
und nun auf der Burg



   hier ein Gemälde von  Louis Ravené mit Familie, der den Wiederaufbau finanzierte und die Burg als Sommerresidenz nutzte







zu allerletzt noch ein Foto von mir
hier musste sich die Dicke kurz mal festhalten

Ich bedanke mich für das Interesse und wünsche Euch einen super tollen Mittwoch und sende wie immer ganz viele


Montag, 14. Juli 2014

So sehen Sieger aus


Ihr Lieben,
als 1. möchte ich mich bei Euch ganz ♥-lich für`s " Daumendrücken " für meinen Merlin bedanken!
Die Spritzen scheinen etwas geholfen zu haben, denn die Hitze ist aus seinem Körper!
jetzt muß ich mich in Geduld üben bis nächsten Montag, dann haben wir ja wieder einen Termin bei der Tierärztin!

Zum Glück gibt es ja auch schöne Momente wie gestern Abend, die mich dann von meiner Angst ums Katerchen ablenken.
Ich bin dauernd aus dem Zimmer gelaufen, denn ich konnte manches Mal nicht mehr hingucken!
War das eine Erlösung, als dann Götze das Tor schoss!
Hier gab es ein kleines Feuerwerk, Jubelschreie und Gehupe!!!!!!!!


                        Wir sind Weltmeister!!!!!!!!!!!


Samstag, 12. Juli 2014

Schönes Wochenende

möchte ich Euch auf diesem Weg wünschen!

Momentan habe ich nicht so richtig Lust, ins Internet zu gehen, denn mein Katerchen " Merlin " macht mir große Sorgen!!!!!!!!!!!!!!!


Sein Herz schlägt zu schnell. Gestern war ich wieder bei der Tierärztin und sie stellte fest, dass die Herzfrequenz statt - 160 nun 280 schlägt.
Merlin hat Spritzen bekommen und ich gebe ihm ja schon seit einiger Zeit Tabletten für die Schilddrüse und fürs Herz!
Gestern fühlt er sich sehr warm an.
Er frisst sehr gut und jagt auch die kleine Lisa, aber meine Angst um ihn ist sehr groß!
Montag in 8 Tagen haben wir wieder einen Termin bei der Ärztin!

Um mich zu zerstreuen habe ich dann gestern endlich diese Socken fertig gestrickt.



Ich habe eine große Bitte an Euch: drückt bitte beide Daumen, dass mein Merlin wieder gesund wird!

Ich bedanke mich bei Euch und sende ganz viele

Dienstag, 1. Juli 2014

Es war einmal VII

Es war einmal im Jahr 1950

Leider ist es so, dass manche Kinder nicht gewünscht sind oder die Zeit  für sie nicht vorhanden  ist und so war es auch bei meinem Cousin Charles aus USA.


Auf dem Foto: mein Cousin Charles, links Tante Resi, die geliebte Großmutter und meine Mutter mit Unbekannt

Er wurde Anfang der 30er nach Deutschland / Düsseldorf zu meiner geliebten Oma geschickt.
Er lebte hier einige Jahre und ging hier zur Schule und fand Freunde.

1939 wurde ich geboren, da war mein Cousin gerade wieder in den Staaten, denn meine Tante, Schwester meiner Mutter hatten meinen Onkel Elwood geheiratet, der nun für seine Familie sorgte,
was für ein  Glück für mich, denn nun war ich ja da und meine Mutter gab mich dann zu unserer Oma!

Im Grunde hatten wir ja noch Glück, denn andere Kinder werden ins Heim abgeschoben!!

Ich lebte bis auf kurze Unterbrechungen dann glücklich und gut behütet bei meiner Oma und meiner Tante Resi, die andere Schwester meiner Mutter, die keine Kinder hatte.
Mir wurde erzählt, dass ich zu ihr " Mama " gesagt habe!?
Als dann der Tag kam, an dem meine geliebte Großmutter starb ( 1950 ) kam meine Tante aus USA zur Beerdigung und was meint Ihr, was mit mir geschah? meine Mutter schob mich ab nach Amerika und meine Tante nahm mich mit.

Ich ging dort zur Schule, hatte auch Freunde gefunden, war aber sehr unglücklich.
Ich konnte mit meiner Tante nicht darüber reden, denn sie hatte kein Verständnis und kaum Zeit für mich und wollte davon nichts wissen.



               Zur Vergrößerung Fotos anklicken

Ganz oben bin ich mit meinen Freunden in Düsseldorf, einen Tag vor meinem Abflug in die Staaten.
Darunter sind Fotos aus USA. mit meinem Unkel Elwood, Schulfreunde und unter Weihnachtsbaum

Mein Onkel Elwood, der sehr lieb war, war aber viele Stunden in der Firma, hatte also nur abends Zeit für mich, die er sich dann aber auch nahm!!!!!

Erst der Verlust meiner Großmutter, dann meine Freunde und meine Heimat.

Abends ging meine Tante, wie  in den Staaten üblich, zumindest 1950 zu Frauenvereinen oder Bowling  und tagsüber schlief sie!

Zum Glück ging ich in  eine Tagesschule und  war so unter Freunden..
Wir machten in der Schule die Aufgaben und ich hatte es eigentlich gut, zumal ich ja als Kriegskind aus Deutschland in das "  Land der unbegrenzten Möglichkeiten "  kam, davon träumte hier jeder.
Ich hatte ein wunderschönes Zimmer, aber wollte so gerne einen Hund, den ich leider nie bekam.
Zum Glück hatte ich ja meinen Teddy mitgenommen, dem ich alles Leid erzählte.


Gegenüber war ein Spitz, den ich nachmittags immer besuchte und dem erzählte ich eines Tages, wie sehr ich unter meinem Heimweh leide und da öffnete sich die Türe und das Frauchen des Hundes kam heraus und meinte, ich solle doch meiner Mutter schreiben, damit sie mich wieder zurückholt.
Sie gab mir Papier und einen Kugelschreiber und ich bat um Rückholung, was ich jedoch später bereuen sollte.
Meine Mutter schrieb dann ihrer Schwester, sie möge mich zurückschicken und ich war überglücklich.
Meine Tante sagte mir am Flughafen kein Lebewohl, aber mein Onkel  drückte mich ganz fest und wollte mich nicht gehen lassen.
Er kaufte mir noch Süßigkeiten, Superman-Hefte uvm.

Zuhause am Flughafen angekommen nahm mich dann meine Tante Resi in die Arme und war überglücklich, dass ich wieder Daheim war.
Sie war nur verwundert, dass ich so amerikanisch geworden war, so meinte sie, weil ich die Hand hob und Hi sagte.
Sie hatte inzwischen geheiratet und nur eine kleine Wohnung, sonst hätte sie mich gerne genommen.
Meine Mutter begrüßte mich mit dem Satz: Du hast mir mein ganzes Leben versaut.
Sie wollte irgendwann auch nach USA kommen.

Glücklich wieder Zuhause angekommen war zwar die gut behütete Zeit, die ich bei meiner Großmutter und Tante hatte, längst vorbei und ich musste mich nun damit abfinden, dass ich auch Zuhause viel alleine war, aber hier kannte ich mich ja aus und hatte mein altes Leben zurück.

Was will man machen, wenn man nicht gewollt war und  lästig ist?

Ich hab`s aber geschafft und meine Oma wäre glücklich!
Manches Mal  denke ich an die Zeit in Utica/NY zurück und frage mich, was aus mir geworden wäre.
Wenn ich die Filme sehe, in denen die Kinder mit ihren Schulbüchern unter dem Arm zur Schule gehen, dann werde ich ein wenig melancholisch.

Ich verschiebe nun seit 2 Jahren die Reise in die USA, aber mein Merlin benötigt 2 Tabletten am Tag, und das möchte ich Niemanden zumuten.
Sobald er gesund ist, so hoffe ich, werde ich hinfliegen und mir nochmals alles ansehen und in Erinnerung schwelgen.
1989 war ich das letzte Mal in USA, aber hatte keine Zeit, Utica aufzusuchen, denn wir fuhren weiter nach Florida, wo ich meine Schulkameradin von damals besuchte.

So, nun habe ich genug erzählt: Ist ja fast ein Roman geworden! lach


Montag, 30. Juni 2014

Wo sind all die Vögel hin....

wo sind sie geblieben?

Hi ihr Lieben,
der Himmel ist leer! heul
Gestern war im Baum vor meinem Schlafzimmer noch ein riesen Theater mit den Elstern.
Sie hatten sich mühevoll ein Nest gebaut und hatten anscheinend Junge und heute toten Stille.
Sie machten manches Mal ein riesen Spektakel aber macht der Mensch nicht auch Krach und das nicht zu wenig?
Gestern habe ich noch den wenigen Tauben, die hier waren zugehört und dachte, sie machen immer einen Punkt am Ende!?
Das fröhliche Gezwitscher von Meisen pp höre ich heute auch nicht mehr und bin total traurig, weil der Himmel so ruhig und leer ist.
Haben die Menschen keine anderen Sorgen und sollten sich mehr darum kümmern , was auf der Erde passiert!
Da werden Kinder gequält und bei großer Hitze im Auto gelassen bis sie gestorben sind, so auch Hunde pp
Es werden Gifte in die Lüfte geschossen, aber das ist ja nicht schlimm, denn das will der Mensch der das erfindet ja so.
Die Erde wird ausgehoben wegen unterirdische Tunnel pp. bis sie einbrechen und Häuser zusammenstürzen und Menschen zu Tode kommen.

Woher nimmt sich der Mensch das Recht,  die Tiere und Pflanzen zu vernichten?

Entschuldigt bitte, aber ich bin sehr traurig darüber.


PS. mir ist zu Ohren gekommen, dass in den frühen Morgenstunden wieder die Tauben vernichtet wurden,  also sind dann auch die Elstern betroffen, denn wir hatten viele und Keine ist zu sehen bzw. zu hören.

Sonntag, 29. Juni 2014

dunkel-blaue Socken

Hallo und guten Tag ihr Lieben

♥-lichen Dank für die lieben Kommentare!

Endlich habe ich mal wieder ein Paar Socken geschafft!


Ich wünsche Euch einen tollen Sonntag und lasst Euch von dem schlechten Wetter nicht anstecken!
Denkt daran, die Zeit ist zu kurz um Trübsal zu blasen!!!!!!!!!!



Freitag, 27. Juni 2014

Ich kann auch anders...............

Gestern waren die liebe Anne ( Handarbeitstreff ) und ich bei deren Nachbarin Frau Lackner zum Nachmittagsplausch eingeladen!

Wir hatten 3 schöne Stunden, die mir sehr gut gefallen hatten!
Ich musste dann aber gegen 15,30 Uhr nach Hause, denn das Fußballspiel fing bald an und ich wollte doch pünktlich Zuhause sein!

Mein beiden Samtpfoten hatten mich auch schon in der Diele erwartet!

Der Willimann, Frau Lackners Teddy war so schön angezogen und das hat mich so begeistert, dass ich auch meinen alten Teddy ( Ihr wisst ja, 71 Jahre alt ) sofort neu einkleiden musste.
mein Teddy


Einigen von Euch ist ja bekannt, dass ich in den 80ern Porzellanpuppen gefertigt hatte.

Hier zeige ich Euch heute mal 2 von meinen selbstgefertigten  Porzellanpuppen


diese ist 86 cm groß

und hier noch der Puppenwagen mit den Puppenkindern


                 zum Vergrößern Fotos anklicken

Ich bedanke mich bei Euch ganz ♥-lich für den Besuch auf meinem Blog und die netten Kommentare und wünsche Euch einen super tollen Freitagabend!


Donnerstag, 26. Juni 2014

Seht wer schaut von draußen rein

Hallo und guten Tag ihr Lieben!

Ich saß heute Früh beim Frühstück und seht da wer durchs Küchenfenster schaut, mein lieber Kater Merlin!


Merlin ist ein Kontrollfreak und beobachtet Lisa und mich auf Schritt und Tritt.
Ihm könnte ja Etwas durch die Lappen gehen!

Dann habe ich noch dieses Foto vom Sonnenuntergang am Montag hier über den Dächern von Düsseldorf-Unterrath

             
                   zum Vergrößern Fotos anklicken

Leider sind die Fotos nicht von bester Qualität.

Ich wünsche Euch einen super tollen Donnerstag mit vielen kreativen Ideen!